Mascha

Samstag, 7. September 2019, 16:30 Uhr

Die Künstlerin und Musikerin Mascha verbindet den post-sowjetischen Charme ihres Heimatlandes Ukraine mit dem schwarzen Humor ihrer Wahlheimat Wien. Zwar klassisch am Klavier ausgebildet, hat sie schon früh begonnen, ihr Umfeld mit lockeren Eigenkompositionen zu erheitern. Ihre Einflüsse sind Grimes, Beethoven, Lady Gaga und das Internet, das Ergebnis Popmusik im weitesten Sinn, mal elektronisch, mal akustisch, einmal mit Klavier, dann wieder am Laptop gebastelt. Auf ein Genre will und kann sich Mascha nicht festlegen.

Zusammengehalten wird ihr Schaffen durch ihren charakteristischen Humor, einer Mischung aus Kabarett und Internet-Memes. Mascha schreibt, komponiert und produziert ihre Musik selbst, nimmt selbst auf und macht ihre eigenen Videos. Erstmals breitere Aufmerksamkeit auf sich ziehen konnte sie bereits im Mai 2018 mit ihrer ersten Single „Wie 1 James Bond Song“. Maschas viraler Protestsong Sigi Maurer brachte ihr im Herbst desselben Jahres dann auch internationale Schlagzeilen. Ihr Debütalbum mascha.exe erscheint im Herbst 2019.


Website: www.mascha.lol

Weitere Highlights des Festivals